Home : Verein : Mannschaft : Media : Sponsoren

Home

Willkommen auf der offiziellen Homepage des FC Centro Gallego!


20.05.2017 - Punkteteilung auf dem Dreispitz

Am Samstag 20.05.17 hiess der Gegner der Spanier FC Räterschen 1. Schon im Hinspiel der Vorrunde zeigte sich Räterschen als nicht zu unterschätzender Gegner. Centro war also vorgewarnt und wusste das hier eine kämpferisch starke Mannschaft antreten würde. Zudem zeichnete sich der Gegner mit einer starken Defensiv Statistik aus. Centro startete mit einer 4-4-2 Variante in das Spiel und wollte von Beginn an Druck auf den Gegner ausüben. Doch auch der Gast war scheinbar gewillt heute hier etwas zu erreichen und nicht nur mit guter Defensiv Leistung zu glänzen. Räterschen stand zu Beginn der Partie hoch und versuchte mit schnellen Aktionen vor das Tor der Hausherren zu gelangen. Dies glückte ihnen in den ersten Minuten auch und sie kamen schon schnell zu Abschlüssen welche aber durch die Spanier pariert werden konnten. Die Hausherren schienen wohl etwas überrascht konnten sich aber schnell darauf einstellen und nach knapp 10 min landete der erste zwingende Angriff der Gallizier bereits im Netz von Räterschen, 1:0. Nun nahm das Spiel fahrt auf und Centro konnte sich immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste spielen. Räterschen hingegen musste sich durch den offensivdrang der Spanier weit zurückfallen lassen und kam nun kaum mehr zu Chancen. Lediglich aus Standards entwickelte sich im Moment Gefahr für die Gallizier. Zu diesen kam es aber auf beiden Seiten in regelmässigen Abständen da beide Mannschaften heute einen sehr kampfbetonten und körperlich aggressiven Fussball zeigten. Beide Teams schenkten sich bezüglich Kampf und Einsatz nichts ohne aber in übertriebene Härte zu verfallen. Für den Rest der ersten Halbzeit war somit auch Centro die spielbestimmendere Mannschaft ohne aber noch ein weiteres Tor zu erzielen. Somit stand es zur Pause 1.0. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste aus Räterschen scheinbar wieder mehr offensivdrang und es entwickelte sich ein Spiel welches mit Tempo hin und her ging und hauptsächlich vom Kampf beider Mannschaften lebte. Nach gut 10 min kam Räterschen nun zum Vorteil. Nach einem Angriff der Gäste entschied der Unparteiische auf Penalty für die Gäste welches sicherlich hart aber vertretbar war. Zum Glück der Spanier konnte der Schütze aus den Reihen der Gäste diese Chance nicht verwandeln und der Pfosten rettete die Spanier vor dem Ausgleich. Nur wenige Minuten später erzielten nun die Spanier endlich den verdienten Treffer zum 2:0. Ein Freistoss aus gut 30 Metern landete mit sattem Schuss im Tor der Gäste. Endlich war man nun also mit 2 Toren im Vorsprung und dies aus einem Standard heraus, welche am heutigen Tag zwar scheinbar nicht die Stärke der Spanier waren, denn bis anhin waren die vielen Möglichkeiten aus diesen leider nicht effektiv genutzt worden. Jetzt war klar wenn Räterschen heute noch etwas holen wollte mussten sie noch mehr Druck nach vorne entwickeln was sie auch taten. Sie versuchten immer wieder mit schnellen Angriffen die Spanier zu bezwingen. Doch Centro stand sicher und arbeitete weiter gut. Das Spiel wurde aber dadurch auch immer körperbetonter und auch hektischer. Centro konnte trotz dem offensiv stärker werden der Gäste auch weiterhin gut nach vorne arbeiten und kam weiter auch zu Möglichkeiten. Nach ca. 75 min. hätte die Vorentscheidung fallen können als auf Seiten von Räterschen nur noch der Pfosten rettete und im Anschluss daran auch Centro, zum zweiten mal heute, zu einem Penalty hätte kommen müssenwelches vom Schiedsrichter aber anders gesehen wurde. Die Gäste liessen sich dadurch aber keineswegs beeindrucken und kämpften weiter. Dies sollte sich für sie auch lohnen. Nach 81 min erzielten sie mit etwas Glück aber sicher durch ihren Einsatz nicht unverdient den Anschlusstreffer zum 2:1. Noch gut 10 min zu spielen. Jetzt hiess es für die Spanier aufgepasst denn Räterschen kam nun nochmal durch dieses Tor in fahrt und drückte die Spanier in ihre eigene Hälfte. Jetzt musste die Devise heissen gut zu verteidigen und das Ergebnis über die Zeit zu nehmen. Leider gelang dies aus Sicht der Gastgeber nicht den in der Nachspielzeit erzielten die Kampfstarken Gäste den Ausgleich zum Endstand von 2:2. Fazit: Centro vergibt wie im Hinspiel gegen dieses Team aus Räterschen eine 2:0 Führung. Dies sicher auch mit Pech. Räterschen hat hart dafür gearbeitet und es ist ihnen erneut gelungen den Spanieren den Sieg zu vermasseln. Es gibt Mannschaften die liegen einem aus irgendwelchen Gründen nicht. Räterschen scheint für die Spanier ein solches Team zu sein. Über lange Zeit waren die Spanier die aktivere und spielerisch bessere Mannschaft welches die Gäste aber steht’s mit Einsatz und Kampf wettmachten. Die Gäste haben an sich geglaubt und bis zum Schluss gekämpft. Centro hätte das Spiel mit einem 3. Tor entscheiden können aber es sollte heute wohl nicht sein. Auch waren sie vielleicht in den letzten Minuten nicht konsequent genug. Gegen solch einen Gegner darf man die letzten Minuten auch einfach mal mit schlichtem „hau den Ball raus“ Fussball verteidigen und den Stand irgendwie über die Zeit zu bringen. Die Mannschaft zeigte sich heute aber als Team und demonstrierten ebenfalls, dass sie kämpfen können und auch solche Spiele bzw. Gegner für sie lösbar sind. Denn eigentlich liegen ihnen solch unangenehme eher ruppige Spiele nicht. Sie zeigten aber heute, dass sie auch hier mithalten können und machten eine gute Arbeit. Schade konnten sie sich dafür nicht mehr belohnen. Heute hat es nur zu einem Punkt gereicht was sicher Schade ist. Die Möglichkeit für die nächsten 3 Punkte haben die Spanier vom Dreispitz am nächsten Sonntag den 28.05.17 um 12 Uhr in Wiesendangen. Macht doch einfach einen kleinen Ausflug dort hin und unterstützt unser Team auch dort. Spieler des Tages: Dervis Cacan, er zeigte in diesem Spiel das er technisch und läuferisch gut in Form ist. Es machte einfach Spass ihm zuzusehen. Dello hatte gute Einzelaktionen arbeitete dabei aber auch für die Mannschaft, welches sich zweifelsfrei verbinden lässt. Er musste viel einstecken an diesem Tag, scheinbar wussten seine Gegenspieler oft kein anderes Mittel ihn aufzuhalten. Dello zeigte sich aber davon kaum beeindruckt und spielte ein hervorragendes Spiel

Resultat: FC Centro Gallego- FC Räterschen 1 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 Miroslav Panic (9) ; 2:0 Luis Pexoto (62) ; 2:1 Gegner (81) ; 2:2 Gegner (93)

19
fcCentroPlayer

Spieler des Tages

Dervis Cacan
Mittelfeld
Dabei seit: 2015/2016

Alle Spielberichte lesen

fcCentroPlayer
9: Moreno Del Rizzo
Sturm
fcCentroPlayer
21: Manuel Moyano
Sturm
fcCentroPlayer
B: Juan Ferreno
Betreuer
fcCentroPlayer
18: Luis Peixoto
Sturm
fcCentroPlayer
7: Gzim Ukshini
Sturm
fcCentroPlayer
9: Miroslav Panic
Sturm
fcCentroPlayer
17: Xhyljan Mahmuti
Mittelfeld
fcCentroPlayer
19: Stefano Spartano
Verteidigung
fcCentroPlayer
15: Isan Zejnoski
Mittelfeld
fcCentroPlayer
5: Daniel Barreiro
Verteidigung
fcCentroPlayer
B: Julio Fernandez
Betreuer
fcCentroPlayer
1: Daniele Rocco
Torwart
fcCentroPlayer
12: Andreas Doujak
Verteidigung
fcCentroPlayer
8: Erich Villareal
Mittelfeld
fcCentroPlayer
C: Stefan Keusch
CO-Trainer
fcCentroPlayer
6: Sinisa Drobnjak
Verteidigung
fcCentroPlayer
10: Kerem Duran
Sturm
fcCentroPlayer
22: Mirko Dominguez
Torwart
fcCentroPlayer
4: Lorenz Moser
Mittelfeld
fcCentroPlayer
B: Juan Ferreiro
Betreuer
fcCentroPlayer
19: Dervis Cacan
Mittelfeld
fcCentroPlayer
12: Shiprim Ukshini
Mittelfeld
fcCentroPlayer
21: Zeljko Majer
Torwart
fcCentroPlayer
T: Jose Perez
Trainer
fcCentroPlayer
21: Karim Dhalla
Torwart
fcCentroPlayer
20: David Bischof
Sturm
fcCentroPlayer
2: Matthias Rehman
Verteidigung
fcCentroPlayer
11: Patrick Begero
Mittelfeld
fcCentroPlayer
12: Miguel Angelo Peixoto
Verteidigung
fcCentroPlayer
3: Andreas Mbemba
Verteidigung
fcCentroPlayer
16: Nuno Andre Da Silva Vilela
Mittelfeld
fcCentroPlayer
13: Jonathan Gugler
Sturm

fcCentroSponsor
Pfeiffer Heizungen GmbH
fcCentroSponsor
CILAG AG
fcCentroSponsor
SWISSJOB SERVICE AG
fcCentroSponsor
Vaillant
fcCentroSponsor
Reinheit AG
fcCentroSponsor
Sistec Service GmbH
fcCentroSponsor
Uhl Schmuck
fcCentroSponsor
EKS
fcCentroSponsor
Eco Wärmetechnik GmbH
fcCentroSponsor
Pestalozzi & Co AG
fcCentroSponsor
Taurus Sports AG
fcCentroSponsor
AMAG
fcCentroSponsor
Gonzalez
fcCentroSponsor
Restaurant zum Bahnhof

Helfen Sie uns! Einfach anmelden und den FC Centro Gallego mit 1 Franken unterstützen: